In der Nähe

Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren und loslegen.

lock and key

Melden Sie sich in Ihrem Konto.

Kundenkonto Login

Passwort vergessen?

IAC

L’associazione ITALIAN ACCORDION CULTURE è un’organizzazione senza scopo di lucro avente sede in Via Lorenzo Betti, 24 und Spoleto (PG). Die gesetzliche zielt darauf ab, zu dokumentieren und zu fördern kulturelle Initiativen verknüpft, insbesondere, die Musik in all ihren Formen und Facetten; Unsere Ziele sind auf die Neubewertung der traditionellen Volkslieder gerichtet, Berufsausbildung, Ausbeutung neuer Talente und die Durchführung von Veranstaltungen gezielte Erwerb von Fähigkeiten, Sozialisation und die gegenseitige Zusammenarbeit. Der Verein will auch dazu beitragen,, dank der Unterstützung von Freiwilligen, Suche, die Erhaltung und Verbreitung der Hinweise auf die Bewahrung der historischen Erinnerung, fondamento della nostra civiltà e del nostro folklore.

Die IAC Abdeckungen, zusätzlich zu, la carica di Voting Member Italiano della CIA Imc-Unesco in virtù della candidatura conferitagli dai membri votanti intervenuti al Congresso Invernale della Confédération Internationale des Accordéonistes, tenutosi und Skopje, in Mazedonien, im Januar 2008. Dieser Titel bietet die Möglichkeit, die Auswahl der besten italienischen Akkordeonisten organisieren, die das Recht auf die letzte Phase des Coupe Mondiale geben haben wird (CIA) dass jährlich in den verschiedenen Stufen zugeordnet Interkontinental. Die Veranstaltung besteht aus einer Woche der musikalischen Aktivitäten, angefangen vom internationalen Wettbewerb (Preis-Tools&Musik) auf die vielen Konzerte in den renommiertesten Künstlern angeboten und etablierten.

Der Verein AKKORDEON ITALIENISCHE KULTUR nimmt an allen Aktivitäten, um Musik im Allgemeinen und im Zusammenhang, im speziellen, diejenigen, die das Akkordeon verwandt, um den Weg zu dem Ermittler und Virtuosen des Instruments Bande der Freundschaft zwischen ihnen zu schmieden geben, Brüderlichkeit und tragen, in einem Geist der gegenseitigen Zusammenarbeit, die Spanne zwischen den Völkern der historischen und traditionellen Ideale der antiken Kulturerbes.