In der Nähe

Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren und loslegen.

lock and key

Melden Sie sich in Ihrem Konto.

Kundenkonto Login

Passwort vergessen?

Sanremo die Geschichte

Nachrichten | Comments Off

Sanremo the Story

Design und Art Direction:

Morgia

Organisation: Zerodiecieventi

Vorbereitung: Gruppe Events

8 Dezember 2010 - 19 Februar 2011

Genua, Music Store del Porto Antico Magazzini del Cotone

Stunden: 15.00 - 22.00

Technologie, multimedialità e Rock'n'Roll: das sind die Zutaten der "Sanremo Geschichte. 60 Jahren Lieder in der Ausstellung "Ausstellungsprojekt von Morgia konzipiert, Veranstaltungen der Gruppe und organisiert von Vincenzo Russolillo Zerodiecieventi Mara De Assis Silva am 8. Dezember in den Räumen über dem Music Store des alten Hafens von Genua eröffnete. Die Ausstellung, die werden für das Publikum geöffnet jeden Tag bis 19 Februar 2011, gleichzeitig mit der Schließung Ausgabe 2011 Sanremo Festival, wird 60 Jahre der berühmtesten italienischen Musikfestival Rückverfolgung einer Route durch die Songs feiern, Zeichen, Orte, die haben angeheizt, analysieren die Zusammenhänge, Veränderungen und Entwicklung der Sitten unseres Landes.

Schöpfer und künstlerische Leiter der Ausstellung ist Morgia, Regisseur und Lichtdesigner von internationalem Ruf, wer wollte, eine Hommage an das Festival zu bezahlen als ein Kunstwerk zu entdecken und bewundern Sie die zahlreichen Fragmente, durch Neugier und Gegenstände vergessen, in einem Pfad, dass die Besucher zwischen die Erholung der Tradition auf der einen Seite und Multimedia-und anderen Technologien ausgesetzt sehen.

Die Ausstellung wird Erinnerungsstücke aus dem Museum Foundation Erio Tripodi Lied, Morgia von denen er künstlerischer Leiter, Teche Rai Filme, Kostüme von den Künstlern, die auf dem Gebiet der Bühne des Ariston gepflügt Verfügung gestellt haben, aber auch viele "Goodies" von privaten Sammlern zur Verfügung gestellt. Unter den Raritäten sind bemerkenswert Erinnerungsstücke, die Originaldaten der Zeit, Covers, i pass, gli autografi e gli spartiti, anch’essi originali. Es, ancora, i giornali del tempo con le copertine dedicate al Festival tra cui quelle della “Domenica del Corriere”, di “Tv Sorrisi e Canzoni” e di “Radiocorriere Tv”, solo per citarne alcuni.

E ovviamente, la tecnologia: plasma dotati di touch screen visualizzeranno il Festival con specifici link per conoscere le curiosità di quel periodo – il costume, la moda ma anche i direttori d’orchestra, i presentatori e la Miss Italia di ogni anno – e decine di monitor mostreranno tutti gli avvenimenti di questi sei decenni (ogni schermo illustrerà un anno del Festival), mentre apposite capsule permetteranno di fruire, al loro interno, delle immagini dei vari Festival in quadrifonia. La musica avvolgerà i visitatori in un percorso unico, di grande impatto, circondata da gigantografie di alcune scenografie festivaliere e vari libri dedicati alla storia della kermesse.

All’interno della mostra sarà infine esposto il libro-catalogo di recente pubblicazione ad essa dedicato, un vero e proprio album fotografico che contiene vari interventi di alcuni tra i più qualificati testimoni del viaggio festivaliero e i migliori bozzetti e foto di scena del periodo.

Ein authentisches "pop unter", wie von Vincenzo Mollica im Vorwort des Buches definiert, dass aussetzt Konzeptionen in totaler Freiheit, ohne in die Falle der einfachen Beschriftung oder noch schlimmer in den verstaubten Archiven, die offen sind (...) ein bewegliches Fest, das uns die Zeit vergessen macht und betäubt uns mit Emotionen, Streichung der Worte Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Infoline: 010 8938046 www.zerodiecieventi.org

Eingang: 5 Euro